Frequently Asked Questions

01

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Wir spielen bei jedem Wetter. Bei Regen oder Kälte bringst du dir einfach ein paar warme Sachen mit.
02

Wie groß sind die Trainingsgruppen?

Das variiert ein wenig nach dem Angebot. Aber bei unseren Camps in Spanien sind nicht mehr als 6 Spielern in einer Gruppe. Bei den Camps in anderen Ländern einschließlich Deutschland kalkulieren wir mit maximal acht Beachvolleyballern pro Trainer. Im Zweifel steht es aber auch meist mit dabei.
03

Bleibt denn noch genug Zeit zum spielen?

Schon im Training werden wir nicht nur Übungen ansagen, sondern auch Spielformen durchführen, die Spaß machen. Vor und nach dem Training ist dann aber natürlich auch noch einmal freie Spielzeit vorgesehen und du kannst mit den Beachern deiner Gruppe nach herzenslust zocken.
04

Kann ich als Anfänger auch mitmachen?

Anfänger bedeutet bei uns, dass du noch gar keine Vorerfahrungen im (Beach-)Volleyball hast und die Grundtechniken von Beginn an lernen möchtest. Deine Teilnahme ist bei ALLEN Auslandsevents möglich, ebenso wie bei den Wochenendcamps in Deutschland. Bei den regelmäßigen Trainings steht dies immer dabei
05

Kann ich das Auslandscamp auch ohne Unterkunft buchen?

In allen Auslandscamps sind unsere Preise für die Übernachtungen günstiger, als bei einer separaten Eigenbuchung. Manchmal kann man aber ein besonderes Schnäppchen erstehen und dann erhalten wir oft diese Frage. Es hängt jedoch von dem Camp ab. Manchmal ist in dem Camppass die Unterkunft bereits fest integriert und kann nicht exkludiert werden. Du erkennst dies daran, dass du bei der Anmeldung keine Option "Camppass ohne Unterkunft" hast. TIPP: verwechsele nicht den Camppasspreis inkl. Unterkunft mit dem Übernachtungspreis!

BeachZeit UG hat 4,68 von 5 Sterne | 43 Bewertungen auf ProvenExpert.com